top of page
Empfohlene Einträge

Mit einem Chip im Gehirn bist du glücklicher!


Wir werden von ihnen als unnütz und überflüssig betrachtet ... von den sogenannten Eliten dieser Welt. Das ist ein verschworener Club von reichen und einflussreichen Gestalten, die glauben, dass Gott ausgedient hat und sie die weitere Schöpfung übernehmen werden. Sie stellen sich, die Sache und die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung dabei gar nicht infrage. Was diese Gestalten vorhaben ist bizarrer, als mancher Science Fiction Thriller. Sie haben jetzt schon die Möglichkeit, uns zu "hacken". Sie möchten uns über Chips kontrollieren. Jüngst haben sie angefangen, das Chippen unserer Kinder zu bewerben. Es sei gut für sie und gut für die Gesellschaft. Gedanken- und Emotionskontrolle!!


Die meisten, die so etwas lesen, werden es nicht glauben und als unwichtig abtun. Aber das wäre ein sehr großer Fehler, denn weltweit wurden in Regierungen und anderen wichtigen Positionen der Wirtschaft und der Medien Gestalten installiert, die in der "Kaderschmiede" von Klaus Schwab's WEF (World Economic Forum) ausgebildet wurden. Schau hier nach, wer mindestens alles dabei ist: https://www.ikamibe.de/single-post/wer-hat-angst-vorm-schwarzen-mann


Wenn dir Klaus Schwab, das WEF und Harari noch unbekannt sind, ist es sehr wahrscheinlich, dass du auch nicht weißt, was Transhumanismus bedeutet und was und wer dahinter steckt. Um das zu verstehen helfen Aussagen von Klaus Schwab und seinem Berater Yuval Noah Harari.


Hier erst einmal eine hervorragende Vorstellung des Great Reset durch Klaus Schwab, Black Rock und andere dunkle Gestalten.


Was für ein schönes Leben ... keine Sorgen mehr, kein Eigentum mehr, keinen Willen mehr, der einen nur belastet, keine Arbeit mehr, die dafür sorgt, dass man montags schon anfängt, sich auf das Wochenende zu freuen, nur noch Freizeit, die wir Zuhause verbringen dürfen, mit Fernsehen und Computerspielen, immer genug Essen, um satt zu werden, keine Geldsorgen mehr, keine Unzufriedenheit und generell keine Emotionen mehr, weil diese nun durch den Staatsapparat mittels Algorithmen erkannt und gesteuert werden ...

Sciencefiction-Schwachsinn? Weit gefehlt ... man muss nur den Menschen zuhören, die schon lange im Hintergrund die Fäden gezogen haben und sich nun trauen immer weiter ins Licht zu treten und sich damit brüsten, was ihnen jetzt schon und in naher Zukunft alles möglich ist und sein wird und welche Staaten schon durch ihre installierten Politiker geführt werden.

Interessant ist, dass immer wieder erlebt werden darf, dass man als Holocaustleugner bezeichnet wird, wenn man diesen Menschen als irren Eugeniker bezeichnet ... nur weil er jüdischer Abstammung ist. So krank indoktriniert ist die Gesellschaft schon.


Die meisten Menschen nehmen scheinbar nicht ernst, was dieser Mann von sich gibt. Das ist sehr bedauerlich und gefährlich, denn er ist die Muse, der Inspirator und Berater von Klaus Schwab. Und durch seine "Kaderschiede" sind "Spitzenpolitiker", Wirtschafts- und Mediengrößen vieler wichtiger Nationen gelaufen. Sie scheinen alle mit Corona "aktiviert" worden zu sein und arbeiten fast im Einklang an der Unterdrückung ihrer Bevölkerungen und dem Zusammenbruch der Wirtschaft und des Finanzsystems.


Wer das für übertrieben oder gar für "Verschwörungstheorien" hält, ist nicht gut informiert und beobachten nicht außerhalb der Tagesschau & Co. was tatsächlich auf der Welt passiert. Sehr auffällig ist, dass fast überall die "Grünen" Parteien ganz vorn mit am Start sind. Ebenso, dass alle versuchen den sogenannten Klimawandel immer weiter mit ins Geschehen einzubauen, bis hin zu Klimalockdowns. Auch wer sich ernsthaft mit dem Thema Klima beschäftigt und hier über den Mainstreamtellerrand schaut, wird feststellen, dass auch dieses Thema zum Himmel stinkt. Und alle ziehen mit bei dem Gender-Thema, das die heranwachsenen Generationen zu Wesen ohne Geschlechtsidentität machen soll. Alles zielt darauf hin, die Menschen zu willenlosen, kontrollierbaren Wesen zu degradieren. Einfach nur mal die Augen, Ohren und das Gehirn richtig aufmachen und sich selbstkritisch fragen, ob man spüren kann, wie weit die Indoktrination bei einem selbst schon fortgeschritten ist.

  • Was stelle ich infrage?

  • Stelle ich nur infrage, was sich gegen die Regierung richtet?

  • Denke ich vermehrt in den Narrativen, die mir von der Regierung und den Mainstream Medien von morgens bis abends vorgekaut angeboten werden?

  • Glaube ich der Regierung und den Mainstream Medien, wenn sie von rechtsradikalen Widerständlern spricht, wenn es sich um Regimekritiker handelt, die das Grundgesetz verteidigen wollen?

  • Trage ich selbst dieses Gedankengut an andere weiter?

  • Gehe ich gegen andersdenkende Menschen vor oder grenze sie mit aus?

  • Ignoriere ich die wissenschaftlichen Erkenntnisse, die in den letzten 2 Jahren gefunden wurden, weil die Regierung sie ablehnt zu akzeptieren und sich mit diesen Wissenschaftlern nicht an einen Tisch setzen will, sie aber als Verfassungsfeinde hinstellt?

Die Antworten auf diese und ähnliche Fragen könnten überraschende Ergebnisse bringen, wenn sie ehrlich beantwortet werden würden.


Hier etwas zu Harari




Hier etwas zu Klaus Schwab


Zum Einstieg in Transhumanismus kann ich die Ausführungen von Pof. Dr. Paul Cullen empfehlen.


Neue Technologien sind ein zweischneidiges Schwert. Ob genmanipulierte, sich selbst übertragende Impfstoffe oder die Digitalisierung des menschlichen Körpers und Geistes oder die digitale Komplettüberwachung.


Alles ist unter Volldampf in der Entwicklung und einiges bereits fertig oder gar umgesetzt. Bilde dir selbst ein Urteil, ob du in so einer Welt leben möchtest.


Dieses Video von Frontal plus kann ich nirgends mehr entdecken, außer auf Telegram. Ist das Thema zu brisant und wurde es zu offen ausgesprochen? Willst du den Film ansehen, klicke hier!


Transhumanismus macht uns glücklich ... oder?

Der Weg zum komplett digitalen Menschen mit Totalüberwachung und ohne Besitz, aber glücklich ... kann das funktionieren? In China klappt das ... nicht wirklich ... also das mit dem Glücklichsein. Ja, das gibt es schon, aber nur solange du als Bürger nicht unangenehm auffällst, wenn du dir nichts zu Schulden kommen lässt. Solange du keine Aktionen (z.B. kritische Postings in sozialen Medien) gegen die Regierung unternimmst, du keine Strafmandate bekommst, du deine Rechnungen immer pünktlich bezahlst, du nicht von Mitmenschen diffamiert wirst, dann könntest du glücklich sein. Das eben Beschriebene trifft sicher nur auf das Stadtleben zu, aber es betrifft damit zig Millionen Menschen.


Mal sehen, wie lange dieses Video auf YouTube zu finden ist.

Was erwartet uns, wenn der Totalitarismus ausartet?


Und hier noch ein paar Infos zum WEF, Klaus Schwab und Harari




Kanntest du vor diesem Artikel Klaus Schwab und seine Themen?

  • Ja

  • Nein

  • Nicht wirklich


 

Besuche auch gern meine Telegram-Kanäle: