top of page
Empfohlene Einträge

Es ist schon wieder voll im Gange ...

Aktualisiert: 9. Juni 2022

+++ NETZFUND +++

Die Cancel Culture ist aus dem Kulturbereich über Corona in die Kriegsthematik geschlüpft. Neueste Zielscheibe: die Bonner Politikprofessorin Ulrike Guérot.


Die Sendung von Markus Lanz vom 2. Juni war ein weiterer Tiefpunkt bei der Erfüllung des Sendeauftrags der Öffentlich-Rechtlichen, nämlich ein diverses Meinungsspektrum zu einem Thema abzubilden.


Die Bonner Politikprofessorin und Bestsellerautorin ("Wer schweigt stimmt zu", Westend) Ulrike Guérot war offenbar nur zu einem Zweck eingeladen worden: nämlich um ein Exempel an ihr zu statuieren. ...

Das Exempel in Sachen Guérot sieht nun so aus, dass sie in der FAZ als Plagiatorin und Lügnerin mit Nähe zu „Querdenkern“ diffamiert wird, während Studenten der Uni Bonn ihr den Mund verbieten wollen. Folgt bald Druck auf die Universitätsleitung? Berliner Zeitung.


Mein Kommentar:

Es ist eine Schande, wie heutzutage kritische Menschen öffentlich demontiert, diffamiert und geächtet werden.

Derartige Sendungen (Lanz) dienen nur dazu, kritische Stimmen mundtot zu machen. Im September 2020 hatte ich selbst mal das "Vergnügen", wenn auch nur im Bayerischen Rundfunk, aber das Schema ist dasselbe.


Das, was mit Frau Guérot gemacht wird, ist ein widerwärtiges Schema. Und in Foren ist zu sehen, dass die Gehirnwäsche gut funktioniert und die an den Pranger gestellte Person fleißig mit Dreck beworfen wird.

So ist das Vorgehen bei kritischen Menschen, die sich in Sendungen intelligent kritisch zeigen. Aber es gibt noch eine große Zahl von Menschen, bei denen noch ganz anders vorgegangen wird. Z.B. Ärzte, die sich ernsthaft berufen fühlen, Arzt zu sein und trotz der Anfeindungen und Drohungen durch Ärztekammern, ihren Patienten nach entsprechenden Untersuchungen Maskenatteste ausstellen oder Patienten, die durch ihre Vorerkrankungen keine "Impfung" erhalten dürfen, eine Impfunfähigkeitsbescheinigung ausstellen, staatlich verfolgt werden. Begonnen mit mehrfachen bewaffneten Hausdurchsuchungen, privat und Praxis, durch eine mitunter 20-Köpfige Mannschaft. Oft Tür eintreten um 6 Uhr morgens. Es werden Berufsverbote ausgesprochen, Konten eingefroren oder gekündigt und ins Gefängnis oder Psychiatrie gesteckt.

Menschen lassen sich so einfach einfach beeinflussen ... und das hat nichts mit Intelligenz zu tun!

Diese Aktionen betreffen nicht nur Ärzte, es sind auch kritische Wissenschaftler, Rechtsanwälte, Journalisten, Polizisten und sogar Richter und deren Gutachter, die nach bestem Wissen und Gewissen Urteile gegen Regierungsmaßnahmen fällen.


In öffentlichen Medien ist davon fast nichts zu sehen. Und wenn, wird auch meist an der Vernichtung dieser Menschen mitgewirkt.


Hier Beispiele der Dinge, die in diesem Lande ohne Medienspektakel stattfinden.

Inzwischen ist Dr. Javid-Kistel, wie viele andere Ärzte, ins Ausland geflohen.

Hier noch eine ganz aktuelle Nachricht von ihr. Leider etwas optisch entstellt.

Ein weiterer tragischer Fall ist Professor Stefan Hockertz.


Auch in der Schweiz werden Ärzte behandelt und gejagt wie die Hexen seinerzeit

Schwer bewaffnete Polizei bei der Praxisdurchsuchung


Das Covid-19-Gesetz sah Ausnahmen von der Maskenpflicht ausdrücklich vor. Dies ist den Behörden und den Staatsanwaltschaften jedoch ganz offensichtlich egal. Seit Monaten findet eine wahre Hexenjagd auf massnahmenkritische Ärzte statt.

Die Berner Psychiaterin Dr. med. Ruke Wyler hatte Maskenatteste für ihre Patientinnen und Patienten ausgestellt.

Nun wurde die Praxis der Psychiaterin, welche lediglich ihrer ärztlichen Pflicht nachgekommen war, mit einem völlig unverhältnismässigen Polizeiaufgebot durchsucht.


Und auch dieses Thema erzeugt üble Erinnerungen

Immer wieder werden Versuche unternommen, Kinder und junge Frauen und Männer unfruchtbar zu machen. Bill Gates hat sich dabei in Afrika und Indien versucht und unbeliebt gemacht. Heute wird es über die sogenannte Impfung versucht oder zumindest in Kauf genommen.


Wenn ich mir die Grünen anhöre, dann sind die Kinder die größte Gefahr für das Klima. Deshalb sollen weniger Kinder zur Welt kommen und Abtreibungen bis eine Woche vor der Geburt möglich werden. Alles im Einklang mit Bilderberg und WEF, die uns "nutzlose Esser" nennen.

 

Das beste Deutschland aller Zeiten, Deutschland 4.0 ... oder das 4. Reich!

Tragisch dabei ... wie damals macht die Masse mit und merkt es nicht einmal.



11 Ansichten
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

+49 175 292 3301

bottom of page