top of page
Empfohlene Einträge

German Angst


WIKIPEDIA:

Als Beispiel für den Stereotyp German Angst wurde Angst vor der Nuklearkatastrophe von Fukushima genannt.[2] Zuletzt wurde auch im Kontext der COVID-19-Pandemie in Deutschland vielfach auf einen Zusammenhang zwischen German Angst und der deutschen Reaktion auf das Pandemiegeschehen verwiesen.[3][4][5]


Herkunft

Der Begriff Angst, der sich ähnlich wie Weltschmerz in der englischen Sprache eingebürgert hat (Germanismus), bezeichnet hier entweder eine generalisierte Angststörung, eine unbegründete diffuse Furcht oder ein nur ostentativ vorgetragenes „Leiden an der Welt“.


Das auf den deutschen und niederländischen Sprachraum beschränkte Substantiv „Angst“ wurde 1844 von Søren Kierkegaard in die philosophische Diskussion eingeführt, ist also nur über die etymologische Wurzel „typisch deutsch“. Über Kierkegaard gelangte der Begriff in den Existentialismus zu Martin Heidegger, Jean-Paul Sartre und Karl Jaspers.[1] Von dort wurde er auch in das Beschreibungsvokabular für Kunstwerke übernommen.


Heute kann der Begriff „Angst“ recht unspezifisch und oft ironisch für etwas Schauriges in der Populärkultur verwendet werden.


FOCUS:

Mit dem Begriff German Angst sollen die Charakterzüge einer Nation dargestellt werden. Die Deutschen gelten in Bezug auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen als sehr zögerlich. Das Handeln des Landes sei durch Angst beeinflusst. Der Begriff bezieht sich dabei aber nicht nur auf das Land oder die Regierenden, sondern auch auf jeden einzelnen Einwohner. Wir alle seien demnach von der German Angst betroffen.


Ein gutes Beispiel für das zögerliche Verhalten der Deutschen ist das Agieren nach der Wiedervereinigung im Jahr 1990. Hier ist vor allem die defensive Ausrichtung während des zweiten Golfkrieges zu nennen. Außerdem streuen verschiedene Lebensmittelskandale die German Angst. Bekannt wurden vor allem die Sorgen zur Hochzeitder Vogelgrippe und während des BSE-Skandals. Auf einmal stellten viele Familien ihren Speiseplan komplett um.


Daneben gibt es auch aktuellere Beispiele, wie die Ängste der Bevölkerung während der Flüchtlingskrise im Jahr 2015. Es handelt sich dabei um die nicht greifbare Angst, dass bestehende Verhältnisse aufgelöst werden und dass sich alles zum Schlechten wendet.

 

Lassen sich nur die Deutschen schnell verängstigen, schnell in die Angst treiben?

Nein, denn man muss sich ja nur den Globus seit März 2020 ansehen. Die Regierungen haben wie im Einklang, nein absolut im Einklang ... ich habe mir den Zusammenschnitt angesehen, in dem sie die Pandemie in ihren Nationen ausgerufen haben. Die meisten, auch Frau Merkel, haben den genauen Wortlaut abgelesen. Alle denselben, von der WHO vorgegebenen Text.


Angst lässt sich sehr schnell in die Köpfe der Menschen bringen, die ihrer Regierung vertrauen und noch mehr in die Köpfe, die schon von einer faschistischen Regierung dominiert werden.


Die Menschen werden durch Angst sogar unterwürfig, weil sie sich vom "Angstmacher" erhoffen, dass die Lösung oder Erlösung kommt. Das Verhalten der Angstbesetzten Menschen geht sogar soweit, dass bei den "Schutzmaßnahmen", was immer das auch sei, mitgeholfen wird. Und von den Regierungen angeprangerte Schuldige, erlösend gern auch als Schuldige angenommen werden und öffentlich auch als solche behandelt werden.


Wer nun Parallelen zur vermeintlich schwärzesten Zeit dieses Landes sieht, tut es sicher aus gutem Grund. Ein Volk lässt sich durch Angst steuern und zu Taten hinreißen, die ohne Angst nie getan worden wären, weil es gesellschaftlich verpönt wäre. In den Zeiten der Angst, wo auch Schuldige präsentiert werden, "darf" diese Grenze getrost überschritten werden. Diese Grenzüberschreitung wurde und wird auch in der C-Zeit durch Aufmunterung der Politiker und der Altmedien vorangetrieben und als erwünschtes Verhalten vorgelebt.


Das hat nun nicht nur in Deutschland 1A funktioniert, sondern in allen Ländern, die bei der Plandemie mitgespielt haben. Am eifrigsten waren die Länder, in denen das WEF seine Figuren bis in die höchsten Ämter installiert hat.


Wer da einen Zusammenhang sieht, ist natürlich ein rechter querdenkender schwurbelnder Reichsbürger ...

5 Ansichten

Comments


Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square

+49 175 292 3301

bottom of page