Es  gibt ein paar Begriffe, Regeln und ... ich will es mal Weisheiten nennen, die du im Networkmarketing immer wieder hörst.

  • Alles was du tust muss duplizierbar sein

  • Finde das Warum deines Gesprächspartners heraus

  • Gehe über das Konzept auf Interessenten los, nicht über die Produkte

  • Mache deinen Kunden die Produkte schmackhaft, das Konzept kommt vielleicht später

  • Mach dir eine Namensliste und rufe alle unter irgend einem Vorwand an

  • Erzähle den Leuten, dass sie dir helfen sollen, deine Ziele zu erreichen

  • Du bist der Schlüssel zum Glück der anderen Menschen, erzähle es ihnen

  • Lerne deine Geschichte auswendig

  • Lerne den Elevator-Pitch auswendig

  • Du musst auf alle angebotenen Veranstaltungen fahren

  • Mach deinen Wagen voll und bringe alle, die du kennst mit zu den Veranstaltungen

  • ... und noch einiges mehr

Das kenne ich auch fast alles. Und anfangs war es ein Wust an Informationen. Und je mehr Veranstaltungen ich mitgemacht habe, je mehr unterschiedliche Ansätze ich kennengelernt habe, desto verwirrter war ich. Und vieles davon ging mir gegen den Strich. So wird es dir vielleicht auch gehen. und vielleicht kannst du manche gar nicht umsetzen, weil du nicht weißt, wo du anfangen sollst und wie du dich dazu überwinden kannst. 

Hast du eine erfahrene Upline, wird diese dir viele wichtige Tipps und Anleitungen mit auf den Weg geben. Das sind dann im besten Fall die Erfolgsrezepte, die bei deiner Upline funktioniert haben.

+49 175 292 3301

  • x-icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

Thorsten Siem

info@ikamibe.de

+49 175 29 23 301

Raamfeld 141

22397 Hamburg

IKAMIBE Das Coaching-DōJō

Persönlichkeitsentwicklung - Gesundheit

Coaching - Seminare - Workshops

Thorsten Siem

Master of cognitive neuroscience

Kampfkunstlehrer

Heilpraktiker für Psychotherapie