GESUNDHEIT

Download

Welche Befindlichkeitsstörungen/Krankheiten hast du inzwischen akzeptiert?

 

Befindlichkeitsstörungen, aber auch Krankheiten, nehmen plötzlich oder schleichend Platz ein in unserem Leben. Nach und nach fangen wir an, sie zu tolerieren und später zu akzeptieren. Das ist dann der Zustand, an dem wir anfangen, unser Leben um sie herum zu  arrangieren. Und dann nehmen wir sie auch nicht mehr so stark und so oft war. Weg sind sie deswegen aber nicht. Denken wir bewusst an sie, dann kommen Gedanken wie "Ich bin ja auch nicht mehr die/der Jüngste!" oder "Da nagt der Zahn der Zeit an mir!" oder "Es kommt von allein und geht auch wieder von allein!" 0der "Ich hab halt schlechte Gene!" Von diesen Sprüchen gibt es viele.

Wie lautet dein Motto?

+49 175 292 3301