ERLEBNIS ORIENTIERTES COACHING

Fortsetzung

Die Fortschritte in einem Karatetraining sind über Jahre ausgelegt. Es geht nicht darum schnellen Erfolg zu haben. Das sieht im Coaching anders aus. Hier soll sich natürlich möglichst schnell ein Erfolg einstellen. Deshalb extrahierte und modifizierte ich für mein Coaching Methoden aus dem Karatetraining, die dafür besonders geeignet sind. 

 

Die besondere Wirkung entsteht, weil die Wechselbeziehung zwischen Körper und Geist genutzt wird. Diese Wirkung wird von vielen, selbst in den Kampfkünsten, noch gewaltig unterschätzt und so auch nicht als Mechanismus zur Potenzialentfaltung, also zur Entfaltung der Persönlichkeit genutzt.

 

Erfahrungen, die ich in meinem Karateunterricht machen konnte, habe ich also in Coachingmethoden transferiert. Dabei geht es mir nicht um das Kämpfen im Zusammenhang von Verteidigung und Angriff, sondern um die mit der Karate-Ausbildung verbundenen psychisch-mentalen Veränderungen. Der grundlegende Ansatz hierfür ist das „Embodiment-Konzept“ im Coaching und in der Psychotherapie, das von einer Einheit bzw. intensiven Wechselwirkung von Körper und Psyche-Geist ausgeht.

Richtiges körperliches Training/Coaching hat danach positive therapeutische Auswirkung. Insbesondere soll hiermit alles an unbewussten Handlungs-, Denk- und Gefühlsmustern, die erst einmal für die entsprechende Person nicht existieren, auf die Bewusstseinsebene gehoben werden. Dies wiederum stützt sich auf die Überzeugung, dass automatisierte und körperliche Vorgänge bzw. Zustände von den unteren Etagen des psychoneuralen Gehirns gesteuert werden.

 

Durch das Bewusstmachen sollen die Strukturen und Funktionen auf dieser Ebene verändert werden. Dem Klienten wird es dann durch das Erlernen bestimmter Körperübungen möglich, „sich selbst zu entdecken und sich selbst im Charakter, in der Lebenseinstellung und der Gesundheit zu verbessern“.

Um unser Leben so leben zu können, wie wir es uns vorstellen, sollten wir in drei Bereichen gut aufgestellt sein. Nur so können wir eine Selbstkompetenz entwickeln, um unser Leben selbstbestimmt zu leben.

 

  1. Unsere Persönlichkeit: Wir sollten uns über uns selbst bewusst sein!

  2. Gesellschaft: Unser soziales Umfeld!

  3. Gesundheit: Unsere Lebensweise

 

Diese drei Säulen sind entscheidend für Erfolg oder Misserfolg ... für den einzelnen Menschen, wie auch für Unternehmen! Meine Betrachtung gilt also nicht dem Problem, sondern den betreffenden Menschen in ganzheitlicher Weise.

+49 175 292 3301

  • x-icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

Thorsten Siem

info@ikamibe.de

+49 175 29 23 301

Raamfeld 141

22397 Hamburg

IKAMIBE Das Coaching-DōJō

Persönlichkeitsentwicklung - Gesundheit

Coaching - Seminare - Workshops

Thorsten Siem

Master of cognitive neuroscience

Kampfkunstlehrer

Heilpraktiker für Psychotherapie