Sagt NEIN zum Mobbing

SOUVERÄN!!

 

Mobbing und Bullying entgegentreten

Ein Gemeinschafts-Projekt von:

jole.berlage.jpg

Life-Coach

Musiktherapeutin (HP)

Kampfsportlerin

Sängerin

Kòkoro-Pilates Coach

www.bodyspeaksmind.de
 

Coach für

Persönlichkeit & Gesundheit

Master of Cognitive Neuroscience (aon -

academy of neuroscience)
Kampfkunstlehrer, HP Psych

www.ikamibe.de

Souverän zu sein bedeutet selbstbewusst und emotional stabil auf aggressives und entwertendes Verhalten reagieren zu können. Es bedeutet in seiner Körpersprache eine klare Haltung und Selbstsicherheit auszudrücken. Eine gewaltfreie Form der Kommunikation wird durch gelassene Souveränität erleichtert.

 

Souveränes Auftreten und eine souveräne innere Haltung kann man trainieren. Genau dies wollen wir in diesem Konzept anbieten.

 

Konzept:

Das Training richtet sich an junge Menschen. Die oft unterschwellig aggressive und entwertende Dynamik von Gruppen ist für viele Kinder und junge Erwachsene, schon ab dem Kindergarten und dann ganz besonders in der Schule, spürbar. Leider bleiben solche Erfahrungen oft ein ganzes Leben lang prägend und schmerzlich spürbar. Kinder und jungen Menschen leiden unter dem Druck, sich einer Gruppen-dynamik anpassen zu müssen, sich unterzuordnen oder im schlimmsten Fall aktiv gemobbt zu werden. Da es in diesen jungen Jahren sozial von großer Bedeutung ist zur richtigen

Fresh

Gruppe zu gehören, verdrehen sich viele junge Menschen innerlich – oft zu einem hohen Preis - um nicht ausgeschlossen und oder unbeachtet zu bleiben. Manche werden gemobbt, egal wie sie sich verhalten, oft ohne eine Chance ihren Selbstwert durch familiäre Stütze zu stärken.

Wir möchten jungen Menschen helfen, ihre eigenen Grenzen besser zu schützen, mehr über ihre eigenen Stärken zu erfahren und den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern. Es möchte sowohl der Prävention dienen als auch junge Menschen, die schon unter Mobbing gelitten haben, unterstützen.

 

Ziel des Seminars/ der Seminarreihe ist es, konkrete Übungen und Reflexionen anzubieten, die meist im Rahmen von Partnerarbeit das Niveau des gegenwärtigen Selbstwertgefühls erkennbar machen. Dadurch wird die innere Haltung zu sich selbst und Anderen deutlich. Unser Konzept möchte eine Aufmerksamkeit für neue souveräne Handlungsmuster schärfen. Im Rahmen von Partnerarbeit wird das körperliche Erkennen und das eigen-Erleben herausfordernder Muster geübt. Neue kommunikative Muster werden als Option erlebbar und einsetzbar. Die Integration neuer Handlungsoptionen wird geübt und gefestigt.

 

Es sind keine Vorkenntnisse nötig – nur die Bereitschaft sich auf Neues einzulassen.

  

Inhalte/ Methoden:

Die emotionale Qualität der Wahrnehmung des inneren und äußeren Raumes spielt eine große Rolle in der Eigenwahrnehmung und der Wahrnehmung anderer Menschen. Sie beeinflussen die individuelle Kommunikationsfähigkeit. Übungen die uns diese Räume bewusst und zugänglich machen werden angeboten.

 

Die Mehrzahl der angebotenen Partnerübungen haben einen direkten Bezug zur Wahrnehmung der als problematisch empfundenen Situationen. Sie

 

  • dienen dem Erkennen eigener defensiver/aggressiver Muster und der Erweiterung des eigenen Handlungs-Repertoires.

  • zielen auf das Erspüren der eigenen körperlichen Reaktion auf diverse Formen der Aggression ab und

  • sind ein wichtiger Schritt hin zu mehr körperlich spürbarer Souveränität.

 

Im Weiteren wird in Einzelarbeit die Fähigkeit geschult, die eigene Mitte/Schwerpunkt als innere Stütze wahrzunehmen. Im Zentrum steht das Erkennen/Lernen, wie man selbst bei gefühlter Bedrohung bei sich bleiben kann. Dabei lernt man u.a., was ein gesunder emotionaler und physischer Abstand ist. Man lernt, was Stärke mit Flexibilität zu tun hat.

 

In der Kampfkunst und in der Körpertherapie spielen die Qualität und Art der Atmung eine wichtige Rolle. Deshalb wird dem Atem und seiner Bedeutung angemessen Raum gegeben.

Sie haben Fragen zu dem Konzept? Wenden Sie sich bitte an

Jole Berlage oder an Thorsten Siem

+49 175 292 3301

  • x-icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

Thorsten Siem

info@ikamibe.de

+49 175 29 23 301

Raamfeld 141

22397 Hamburg

IKAMIBE Das Coaching-DōJō

Persönlichkeitsentwicklung - Gesundheit

Coaching - Seminare - Workshops

Thorsten Siem

Master of cognitive neuroscience

Kampfkunstlehrer

Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich helfe mit, die Welt etwas vom Plastik zu befreien ... du auch?

Wie das ganz einfach geht? Frag mich ...