TRAU DICH STARK ZU SEIN

Selbstbehauptung

Ein Seminar für Frauen

Für eine gute Selbstbehauptung ist  starkes Selbstbewusstsein eine Notwendigkeit. Selbstbewusst zu sein bedeutet auch Souverän und emotional stabil zu sein.

Coach für

Persönlichkeit & Gesundheit

Master of Cognitive Neuroscience (aon -

academy of neuroscience)
Kampfkunstlehrer, HP Psych

www.ikamibe.de

Info wegen Corona

Die neuen Termine finden selbstverständlich nur statt, wenn solche Veranstaltungen wieder durchgeführt werden dürfen.

Wenn ihr generell an meinem Workshop teilnehmen möchtet, könnt ihr euch unverbindlich in der Interessentenliste  eintragen

++ Bleibt gesund!! ++

Diese Stabilität zu leben und nach außen zu zeigen, wenn einem aggressives und entwertendes Verhalten entgegengebracht wird, ist meist eine große Hürde oder zumindest eine enorme Herausforderung. Die Probleme sind aber weniger das, was von außen kommt, sondern das, was unser Gehirn mit dieser Wahrnehmung macht. Denn wir reagieren nicht auf die realen Situationen, sondern auf das, was unser Gehirn (aufgrund bisher gemachter Erfahrungen oder Glaubenssätze) daraus konstruiert.

Der Feind zwischen den Ohren \\

Der größte Feind, ja ich möchte ihn sogar Terrorist nennen, sitzt zwischen unseren Ohren. Er sabotiert uns, bremst uns aus, lässt uns Dinge Tun und sagen, die nicht zielführend sind.

Sich selbst gegenüber behaupten \\

Dieses Seminar richtet sich an alle Frauen, die auf der einen Seite ihre eigenen Grenzen besser schützen möchten, auf der anderen Seite aber auch mehr über ihre eigenen Stärken und Ressourcen erfahren möchten und Lust darauf haben, so den eigenen Handlungsspielraum zu erweitern.

Hier ist Souveränität und der Glaube an sich selbst gefragt. Souveränes Auftreten und eine souveräne innere Haltung kann man trainieren ... und genau das wird in diesem Seminar angeboten.

Allgemeines \\

Das Training findet an drei Blöcken á 4 Stunden, in lockerer Atmosphäre, statt. Es werden genügend Pausen eingeräumt und unter dem Seminarraum ist ein äußerst gutes Café, wo sich in den Pausen aufgehalten werden kann.

Trainingsziel:

Ziel des Seminars ist es, durch körperorientierte Übungen in den Kontakt mit sich selbst zu kommen und unter Umständen neue Persönlichkeitsanteile von sich findet und nutzbar macht. Die Gruppen- und Partnerübungen, sind auch ein Mittel, um in eine Selbstreflexion zu kommen. Ein Ergebnis dabei ist, das oft das Niveau des Selbstwertgefühls erkennbar steigt. Dadurch wird auch die innere Haltung zu sich selbst und anderen deutlich.

 

Im Training können neue Handlungsmuster ausprobiert und gefestigt werden. Die Teilnehmerinnen werden ermutigt sich in neuen Verhalten auszuprobieren.

Es sind keine Vorkenntnisse nötig – nur die Bereitschaft sich mit Spaß auf Neues einzulassen.

Inhalte \\

 

  • Selbstwahrnehmung

  • Fremdwahrnehmung

  • Innere Kommunikation

  • Innere Stärke

  • Komfortzone

  • Selbstreflexion

  • Stressmechanismen/Stressverhalten

  • Verhalten bei gefühlter Bedrohung

  • Impulskontrolle

  • Emotionsregulation

  • Innere Deeskalation

  • Innere und äußere Abgrenzung

  • Selbstverteidigungstechniken

  • Selbstverteidigungsstrategien

  • Atmung

  • Entspannung

Wann?

Block 1: 24.05.2020 | 14:00 - 18:00 Uhr

Block 2: 30.05.2020 | 14:00 - 18:00 Uhr

Block 3: 31.05.2020 | 14:00 - 18:00 Uhr

Wo?

Siemers'sche Hof, Haus Remise

1. Etage über dem Café

Bergstedter Markt 1 | 22395 Hamburg

Kosten?

180,00 € pro Person

50,00 € sind mit der Anmeldung zu zahlen. Erst wenn das Geld überwiesen wurde ist die Anmeldung verbindlich.

Du bekommst 10€ Rabatt, wenn du eine weitere Person mitbringst.

Anmeldeschluss: 18.05.2020

Anmeldung

Um o.g. Themen gut umsetzen zu können, ist es wertvoll zu verstehen, wie unser Gehirn funktioniert. Dadurch wird klar werden, dass unser Denken und unser Handeln oft nicht durch das ausgelöst wird, was in unserem Außen passiert, sondern durch das, was wir an Denk- und Glaubensmustern in uns gebildet haben.

Viele äußeren Einflüsse werden an Bedeutung und damit an Macht verlieren, wenn uns klar ist, wieso manche Dinge entstehen. Also spielt unsere Selbst- und Fremdwahrnehmung eine entscheidende Rolle bei dem was wir denken und fühlen, sie beeinflussen die individuelle Kommunikationsfähigkeit.

Mit dem Erkennen und der aktiven Steuerung innerere Gefühls- und Denkprozesse, und mit dem Bewusstsein für sich selbst und der eigenen Kraft, bekommen wir ein größeres Handlungsrepertoire.

 

Wichtige Faktoren bei dem Thema Selbstbehauptung sind auch die Resilienz und die Regeneration. Ein gutes Werkzeug dafür ist die Atmung. In der Kampfkunst und in der Körpertherapie spielen die Qualität und Art der Atmung eine wichtige Rolle. Deshalb wird dem Atem und seiner Bedeutung angemessen Raum gegeben.

+49 175 292 3301

  • x-icon
  • Facebook Social Icon
  • LinkedIn Social Icon

Thorsten Siem

info@ikamibe.de

+49 175 29 23 301

Raamfeld 141

22397 Hamburg

IKAMIBE Das Coaching-DōJō

Persönlichkeitsentwicklung - Gesundheit

Coaching - Seminare - Workshops

Thorsten Siem

Master of cognitive neuroscience

Kampfkunstlehrer

Heilpraktiker für Psychotherapie

Ich helfe mit, die Welt etwas vom Plastik zu befreien ... du auch?

Wie das ganz einfach geht? Frag mich ...